Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Beitragsseiten


Thema: Wie halte ich den NLH bei mir?
Quelle: Rudelstellungen.de
Datum. 29.02.12

karosa
Der Nachrang ist bekanntermaßen mein Problem. Dies hat sich auch beim
Stellungslauf mit der N3-Hündin und den MBH-Wolfshund deutlich gezeigt.
Meine NLH blieb entweder zurück, ging mit N2 quer übers Feld, am Ende
auch straff voran. Das Schnuffeln war ihr wichtiger, der Rest schien ihr egal,
so dass sie auch auf Zuruf nicht angehalten ist, sondern ich musste hinlaufen,
um sie dann anzuleinen, weil wir zurück waren. Dabei zeigte sie Angst vor
Strafe, als hätte sie ein Schuldbewusstsein.
Wie kann ich es schaffen, die NLH bei mir zu behalten oder sollte ich mich
an ihr als Leithund orientieren? Wohl eher nicht, denn sie muss ja dem Rudel
folgen.
Nur wie verhalte ich mich da richtig, um zu erreichen, dass sie näher bei mir
bleibt? Welcher Abstand zum Rudel wäre akzeptabel?

karosa
Ich bezweifle halt, dass das Rudel mit Vorrang auf seinen NLH wartet, der
dickköpfig eigene Dinge im Kopf hat. Der NLH hintendran muss doch
eigentlich sehen, dass er hinter dem Rudel herkommt.

Sheltie
Bei mir schaut´s "hinten" ja genauso aus - N2 mit NLH.
Wenn der NLH zu sehr hinten "abhängt", kommt die schwarze MBH und sagt
mal kurz Bescheid, dass das so echt nicht geht. Vorne weg laufen tut die NLH nie, sie geht immer und überall freiwillig hinten und macht die Nachhut.

karosa
So gehört es sich auch, NLH = hinten. Meine weiß davon nichts.
Wenn wir auf einem Weg laufen und ich biege nach links in die Wiese ab,
geht sie geradeaus weiter. So ist sie. Irgendwann, wenn wir (die 3 Schwarzen
und ich) 50 m weiter gegangen sind, dann kommt sie nach, lässt sich aber lange Zeit. Wenn sie dann kommt, gibt sie richtig Gas.

Angelika
wir sind ja sehr inkomplett. Aber wenn wir wie ein Rudel laufen, was uns
überhaupt nicht immer gelingt, dann läuft NLH direkt hinter mir - und - es wird
auch auf sie gewartet.
Das ist aber der Gradmesser der inneren Kommunikation im Rudel. Klappt die,
darf NLH durchaus etwas Wichtiges begutachten und es geht erst dann weiter.
Ist die Kommunikation schlecht (ich meine auch meine), dann trödelt NLH
ausnehmend gerne und es wartet auch niemand auf sie - na ja, außer mir.

karosa
Gut, ich habe verstanden. Wenn meine NLH also etwas zu prüfen hat, gehe
ich mit, ansonsten bleibe ich wartend stehen und gehe erst weiter, wenn sie
mitkommt. Bisher hatte ich sie ja fast immer an der Leine, da stellte sich das
Problem nicht so, sondern erst jetzt, wo ich sie öfters ohne Leine laufen
lasse.
Das werde ich ausgiebig testen und berichten.

kage
Ich habe Dich ja mit Deinem tollen NLH erlebt. Du solltest ganz schnell
Deinen Film von diesem Hund in den Mülleimer schmeißen und so lange Du
keinen N3 hast, genau diese Position einnehmen, aber dazu gehört, dass Du
NLH genau dass klar und konsequent zu teil werden lässt was dieser Hund
braucht. Einen funktionierenden N3, der auf sie hört und der auch durch
abstreifen immer wieder erfährt, ich bin da. Dein Problem ist wirklich im
Moment, dass Du Dich eigentlich zerteilen müsstest, aber ich würde es
wirklich mal ausprobieren, ob nicht alle mehr wieder mehr zusammen
kommen, wenn Du ganz klar die N3 Funktion übernimmst einschl. der
Einbindung des N2s. Denke MBH schafft es noch V3 zu halten, weil die von
sich aus nicht gerne da vorne so ganz ohne Halt laufen wird. Sie wird von
sich aus sich an den MBH orientieren.
Probiere einfach ganz konsequent N3 Funktionen zu übernehmen. Mal sehen
wie Deine Hunde darauf reagieren.
Aber einem beleidigten NLH sollte man durch viel Abstreif- und
Beachtungsarbeit im Haus wieder auf Kurs bekommen.
Wichtig ist nur, bei Außenreizen NLH immer klar zu machen, durch
Rückversicherung und verbalem richtigen Auftreten. NLH, Außenreize
übernehme ich und hinter gehst Du zu ihr und fragst ob es gut war, sie hört
auf mit der sofortigen Korrektur.
Wobei dieser Hund genau dies gebraucht hatte am Workshop, eine klarere
und bessere Bewertung dieses Hundes hätte kein Mensch zu stande
bekommen.

karosa
Gut, ich werde N3 versuchen zu sein, ihr Wächter.
- Das bedeutet, dass ich bei ihr bleibe und ihr folge?
- Sie abschirme gegen Außenreize?
- Zu welchen Gelegenheiten streife ich sie ab?
Noch etwas, was ich als N3 beachten sollte?

kage
Zitat von karosa:
Gut, ich werde N3 versuchen zu sein, ihr Wächter.
-    Das bedeutet, dass ich bei ihr bleibe und ihr folge?
Du läufst direkt vor NLH und wenn er irgendwo hin geht gehst Du weiterhin vor ihn und wenn er Dir etwas zeigen will, läufst Du neben ihn..

-    Sie abschirme gegen Außenreize?
Ja, bleibst mit ihr Stehen und zusammen bewertet ihr das Gesehene.

-    Zu welchen Gelegenheiten streife ich sie ab?
Jedesmal wenn Du etwas mit ihr zusammen etwas gemacht habt und Du Deine Bewertung Dir von ihr holst - angedeutes Schnäbeln und sie muß zu Dir kommen - Schnäbelt sie,
streichst Du sie ab.

Noch etwas, was ich als N3 beachten sollte?
Ja - immer mal kurz Rückwärts schauen, ob sie etwas von Dir will, weil Du leider sie schlecht sicherlich von hinten lesen kannst, man verliert diese Sensibilität, wenn man noch mit
anderen Stellungen im Besatz läuft. Gelingt dem Menschen eher, wenn er es nur mit der NLH Stellung zu tun hat. Ist alles anstrengend weil Du gleichzeitig natürlich schauen musst, dass die anderen Dir nicht davon laufen.
Leider ein wirklicher Mistjob wenn man als Reparaturbesatz innerhalb eines Bestandes laufen sollte. Keine Ahnung wie Du das schaffst, aber ich kenne Dich, Du findest eine Lösung.

User 23
Was bitte ist denn “SCHNÄBELN“??

karosa
Schnäuzchenküsschen austauchen, zur Not auch in knapp davor abbremsen
und in die Luft küssen.

karosa
Zitat von kage:
Leider ein wirklicher Mistjob wenn man als Reparaturbesatz innerhalb eines
Bestandes laufen sollte. Keine Ahnung wie Du das schaffst, aber ich kenne
Dich, Du findest eine Lösung.
Ich könnte mir lediglich vorstellen, sie nicht stehen zu lassen, sondern mich
an sie zu binden und bei Außenkontakten entsprechend sie abzuschirmen.
Viel mehr fällt mir nicht dazu ein.
Aber ich baue auch darauf, dass ich diesen Job nicht wirklich zur Perfektion
ausbauen muss, sondern dass dies mal ein echter N3 übernehmen kann.

kage
Das sehe ich als schwierige Aufgabe, den muss sich NLH selber raussuchen
und umgekehrt der N3 muss auch zur Arbeit gewillt sein.

karosa
Lass mir doch noch für einen Moment meine Illusion, es könnte auf diesem
wenn auch schwierigen Weg klappen. Ich brauche erst ein paar
Negativerlebnisse, bevor ich es selbst glaube.
Bleiben darf nur derjenige, mit dem NLH arbeiten kann. Dabei hoffe ich
dann auf Dein Urteil bzw. Deine Zustimmung.