Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
04 Jul 2018
Es ist endlich soweit:

Unser Buch "Der Verständigungsschlüssel zum Hund" von Barbara Ertel ist nun auch
in der englischen Version "The key to better communication with your dog" erhältlich.
Man kann es beim Verlag Tredition unter www.tredition.de direkt erwerben und durch den Kauf wird der Verein unterstützt.
Wir wünschen allen Lesern viel Vergnügen und freuen uns über alle, die mit neugewonnenem Interesse zu uns kommen wollen.

Die Termine zu unseren aktuellen Vereinsveranstaltungen kann man oben in der dunkelgrünen Leiste unter "Workshop Termine" sehen,
und bei Interesse kann man einfach per email Kontakt aufnehmen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Willkommen im Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Website wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!
  • Seite:
  • 1

THEMA: Klare Stellungsnahme des Vereins zu WS-Einschätzergebnissen

Klare Stellungsnahme des Vereins zu WS-Einschätzergebnissen 4 Jahre 5 Monate her #124188

  • calua
  • caluas Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 15377
  • Dank erhalten: 36070
Auf ausdrücklichen Wunsch von Barbara Ertel eine kurze Erklärung des Vereins:

Bei den veranstalteten Workshops werden Hunde-Hausbestände eingeschätzt
und die Stellungen der Hunde ermittelt.

Bei Einzelhundehaltern ergibt sich da nie das Problem des Fehlbesatzes/ des Doppelbesatzes.

Bei Mehrhundehaltern aber gibt es häufig das Ergebnis, daß die Hunde im Hausbestand nicht zueinander passen.

Es liegt meist Fehlbesatz bzw. auch Doppelbesatz /Dreifachbesatz vor.


Für den Veranstalter der Workshops gibt es bei einem solchen Ergebnis nur eine einzige Lösung, die aus Sicht des Rudelstellungswissen vertretbar ist:

- Doppelbesatz /Dreifachbesatz etc. muss konsequent getrennt werden;
- Fehlbestand sollte je nach Konstellation dringend überdacht werden, gegebenenfalls aufgefüllt werden mit den fehlenden Hundestellungen,
bzw. auch getrennt werden.

Doppelbesatz weiterhin zusammen leben zu lassen, ist KEINE akzeptable OPTION für den WS-Veranstalter.


Es wird darum gebeten, jegliche Debatte drum, warum man seinen Doppelbesatz dennoch zusammenleben lässt, zu unterlassen, da es aus unserer Sicht inakzeptabel für die Hunde ist.

Auch über Fehlbesätze wird nicht diskutiert.

Solche Argumentationen und Diskussionen sind zeit- und kräfteraubend,
und vor allem bringt es keinem der betroffenen Hunde eine Verbesserung seiner schlimmen Lebenssituation.

Wir wollen die Lebenssituation der Hunde verbessern und stellen in dieser Hinsicht jede Unterstützung und Hilfe bereit und beantworten in dieser Hinsicht alle Fragen gerne.



Infos zu Doppelbesatz/ Fehlbesatz:

www.rudelstellungen.eu/forum/223-doppel-...m-thema-doppelbesatz

, www.rudelstellungen.eu/forum/223-doppel-...tz/124063-fehlbesatz
Folgende Benutzer bedankten sich: Alex83, Xavi, fellfreund, GinaLeon, Karin, dolly, Nia, Graula, dobokatze, Minna und 8 andere Leute haben sich zudem bedankt.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


Letzte Änderung: von Karosa.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Aw: Klare Stellungsnahme des Vereins zu WS-Einschätzergebnissen 4 Jahre 1 Monat her #155246

  • Berichte und Informationen
  • Berichte und Informationens Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 317
Auf ausdrücklichen Wunsch von Barbara Ertel eine kurze Erklärung des Vereins:

Bei den veranstalteten Workshops werden Hunde-Hausbestände eingeschätzt
und die Stellungen der Hunde ermittelt.

Bei Einzelhundehaltern ergibt sich da nie das Problem des Fehlbesatzes/ des Doppelbesatzes.

Bei Mehrhundehaltern aber gibt es häufig das Ergebnis, daß die Hunde im Hausbestand nicht zueinander passen.

Es liegt meist Fehlbesatz bzw. auch Doppelbesatz /Dreifachbesatz vor.


Für den Veranstalter der Workshops gibt es bei einem solchen Ergebnis nur eine einzige Lösung, die aus Sicht des Rudelstellungswissen vertretbar ist:

- Doppelbesatz /Dreifachbesatz etc. muss konsequent getrennt werden;
- Fehlbestand sollte je nach Konstellation dringend überdacht werden, gegebenenfalls aufgefüllt werden mit den fehlenden Hundestellungen,
bzw. auch getrennt werden.

Doppelbesatz weiterhin zusammen leben zu lassen, ist KEINE akzeptable OPTION für den WS-Veranstalter.


Es wird darum gebeten, jegliche Debatte drum, warum man seinen Doppelbesatz dennoch zusammenleben lässt, zu unterlassen, da es aus unserer Sicht inakzeptabel für die Hunde ist.

Auch über Fehlbesätze wird nicht diskutiert.

Solche Argumentationen und Diskussionen sind zeit- und kräfteraubend,
und vor allem bringt es keinem der betroffenen Hunde eine Verbesserung seiner schlimmen Lebenssituation.

Wir wollen die Lebenssituation der Hunde verbessern und stellen in dieser Hinsicht jede Unterstützung und Hilfe bereit und beantworten in dieser Hinsicht alle Fragen gerne.



Infos zu Doppelbesatz/ Fehlbesatz:

www.rudelstellungen.eu/forum/223-doppel-...m-thema-doppelbesatz

www.rudelstellungen.eu/forum/223-doppel-...tz/124063-fehlbesatz
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: caluaBerichte und InformationenLiLumehrLilaMel11
Ladezeit der Seite: 0.359 Sekunden