Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Website wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!

THEMA: Erneutes hallo aus der Schweiz

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354778

  • CH-Karin
  • CH-Karins Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • aus Liebe und Respekt zum Hund
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 443
versuche es mal anders zu formulieren.

Sehr gerne möchte ich mein Wissen erweitern und mein Auge schulen, ich hätte gerne Zugang zum geschlossenen Bereich auch wenn ich momentan wenig beitragen kann.

Was ich machen könnte, als sinnvoller Beitrag, falls gewünscht und überhaupt sinnvoll

zB Pensionshunde welche ich später von Euch auf einem WS einschätzen lassen könnte, vorab filmen. zwecks Üben??

oder eben einen strukturierten Wurf Zuhause beherbergen, habe aber keine MBH-Hündin

Eigentlich möchte ich Euch nur aufzeigen, dass mein Wille da ist aber die Möglichkeiten aktuell beschränkt.

Sehr gerne würde ich auch mal mit meinem Sohn an einen Workshop kommen, da es mich interessiert, ob intuitive Kinder Stellungen eher sehen können. (z.B: er sah eine Border-mix Hündin und aus ihm platzte raus: die sieht aus wie Elli. (für mich haben die Hunde optisch aber 0 Ähnlichkeit - JackRussel, der Andere Border-mix) Vom Verhalten her, war sie dann aber sehr ähnlich wie Elli V3.

Vielleicht habt Ihr ja diesbezüglich bereits Erfahrungen?

ich habe einfach ein grosses Bedürfnis Erfahrungen zu sammeln, Hausbestand hin oder her

so und jetzt wirklich ein schönes Weekend, lieb Grüsse aus der Schweiz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354779

  • kage
  • kages Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 15918
  • Dank erhalten: 25661
Wir haben extra um Interessenkonflikte zu vermindern, für Unstruktur einen eigenen geschlossenen Bereich aufgebaut.

Fragen für Deine Realitäten kannst Du da stellen.

Nur sollte Dir immer klar sein, dass Unstruktur Dir zwar von unserer Seite Erklärungen von Verhalten aufzeigen kann, nur sollten eigentlich die passenden Hunde zu Hause Dir ihr RS Wissen beibringen.
Barbara Ertel
Nachrangrudel aufgebaut aus Welpen geboren in strukturierten Würfen
MBH geb. 28.12.2012 _ stellungsstark
Wurf : kompletter Vorrang
Mutter N2 - Vater NLH -
Hausbestand beim Züchter kompletter Nachrang
N2 geb. 23.05.2013 _ stellungsstark _
Wurf: perfekter Wurf - komplett alle 7 Stellungen
Mutter MBH - Vater VLH
Hausbestand: Mutter MBH
N3-NLH geb. 18.10.2013 _ stellungsstark
Wurf: kompletter Nachrang + V3 Stellung
Mutter: MBH - Vater: VLH
Hausbestand: beide Elternteile

Menschliche Achtung gegenüber Hunden bringt den Hunden mehr als menschliche Liebe zu Hunden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kage.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354780

  • Redaries
  • Redariess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Irren ist nur menschlich....
  • Beiträge: 7948
  • Dank erhalten: 16467
wie stellst du dir das denn mit einem strukturierten Wurf vor? Würdest du den werfen lassen oder einen aufnehmen, der bei dir aufwachsen soll?

Erstmal ist es nicht so ohne weiteres möglich, einen strukturierten Wurf zu erzielen.... schon gar nicht mit Unstruktur im Haus, weil du Reparaturwürfe bekommst, dh meist nur die fehlenden Stellungen oder auch mit Doppelbesatz, was schon mal schlecht ist.


Ein strukturierter Wurf ist wirklich die Königsklasse und bekommt man eben nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Als aller erstes ist es wichtig, das du dich mit den Stellungen beschäftigst, mit denen du lebst, dich mit dem Wesen eines Leithundes wirklich auseinander setzt, Partnerschaft aufbaust.

Du muss die unpassenden Hunde dazu trennen, getrennt spazieren gehen, damit du das wahre Wesen erkennst und auch in Interaktion treten kannst.
Dann sollte der zweite Hund eingeschätzt werden und dann kannst du immer noch schauen, wie du weiter machen möchtest.

Einige haben vor Hinzunahme passender Zweithunde viel aktiv an den Stellungen gelernt, nur theoretisch geht es nicht.
Die, die es nicht gemacht haben, hatten anfangs auch Probleme in der Vergesellschaftung, weil ihre eigene menschliche Rolle nicht klar war.
Es hat auch sehr viel mit Eigenreflexion als Halter zu tun.
Gewisse Reaktionen der Hunde sind Spiegelungen eigenen Verhaltens.
Das gilt auszuhalten.... und ist nicht immer schön.
Daniela

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."
Louis Armstrong

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nanni, corvapa, mdahnke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354781

  • Jasmin
  • Jasmins Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • NLH, stellungsfähig.
  • Beiträge: 2238
  • Dank erhalten: 4360
Karin, es geht hier um das Wesen des Hundes und nach RS als mensch mit ihm adäquat zu leben.

CH-Karin schrieb: versuche es mal anders zu formulieren.

Sehr gerne möchte ich mein Wissen erweitern und mein Auge schulen, ich hätte gerne Zugang zum geschlossenen Bereich auch wenn ich momentan wenig beitragen kann.

Was ich machen könnte, als sinnvoller Beitrag, falls gewünscht und überhaupt sinnvoll

zB Pensionshunde welche ich später von Euch auf einem WS einschätzen lassen könnte, vorab filmen. zwecks Üben??

oder eben einen strukturierten Wurf Zuhause beherbergen, habe aber keine MBH-Hündin

Eigentlich möchte ich Euch nur aufzeigen, dass mein Wille da ist aber die Möglichkeiten aktuell beschränkt.

Sehr gerne würde ich auch mal mit meinem Sohn an einen Workshop kommen, da es mich interessiert, ob intuitive Kinder Stellungen eher sehen können. (z.B: er sah eine Border-mix Hündin und aus ihm platzte raus: die sieht aus wie Elli. (für mich haben die Hunde optisch aber 0 Ähnlichkeit - JackRussel, der Andere Border-mix) Vom Verhalten her, war sie dann aber sehr ähnlich wie Elli V3.

Vielleicht habt Ihr ja diesbezüglich bereits Erfahrungen?

ich habe einfach ein grosses Bedürfnis Erfahrungen zu sammeln, Hausbestand hin oder her

so und jetzt wirklich ein schönes Weekend, lieb Grüsse aus der Schweiz

Herzlichen Gruß
Jasmin

NLH - Loui, * 2010, 65 cm, 30 kg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354848

  • Vera
  • Veras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1448
  • Dank erhalten: 5435
Hallo Karin,

Ich versuche mal meine Sicht zu schildern.
Es geht hier um RS und nur um RS nicht um der Mensch und sein Welt (obwohl die auch sicher Interessant sein kann) es geht hier um Theoretische Austausch,
mit diesem Austausch versuchen wir Stepp bei Stepp,
durch mittel von evtl. Gezieltes Treffen oder eigene Struckturiertes Hausbestand, weiter zu lernen, um auch in unseren Alltag damit zu Leben.

Das Lernen kann nur stattfinden wenn Du mindest zwei Stellungen zusammen hast, ansonst lernst Du nur das Theoretische und Du kannst es dann nicht umsetzen.
(Natürlich kannst Du mit einen Stellung auch leben, nur kannst du diese Stellung, Stellungsgerecht werden, aber nicht so lernen wie mit mehrere passende Stellungen)

Es wäre das gleiche wen Du einen Führerschein machen würdest ohne Auto, nur Theorie das würde auch nicht Funktionieren.
RS ist nicht nur verstehen, RS fühlt man und lebt man, einen Gemeinschaft, jeder User hier, lebt RS auf sein Individuelle art und weiße, aber keins ohne Strucktur.

Was wir allen hier auch Gemeinsam haben, ist unsere Existenz, allen hier haben einen Existenz aufgebaut, ein Wesentliche Aspekt in unseren Leben, und deshalb verstehen wir hier auch das bestimmte "Menschliche Wünsche" nicht umgesetzt werden kann weil man es sich schlicht und einfach nicht leisten kann, auch das ist uns allen hier nicht Fremd.

Ich kenne mehrere die von ihren Hundepension ein RS Hundepension machen wollten, die sind leider gescheiter weil, ein Großteil der Hundehaltern sich für RS nicht interessieren, (natürlich sind welche dazwischen die Interesse zeigen, aber wie schon erwähnt man muss RS Leben, deine Kunden müssten sich Umstellen/Umdenken und das wiederum Ähnelt an wenn Du der Mensch jetzt sein Handy weg nehmen würdest, eine kleine Gruppe macht da mit, aber den Großteils kriegst du nicht so weit)

Was auch noch dazu kommt, jedenfalls ergeht es mir so, je mehr man RS versteht und Lebt, je weniger Verständnis hat man für nicht RS Haltung oder Unstrucktur, nicht das ich einen Profi bin, nein im Gegenteil, aber es fühlt sich nicht stimmig an wenn ich z.B. zwei Hunde so hopsen sehen und der Mensch sagt, ach die spielen so schön, das fühlt sich jetzt mit RS wissen und Leben, nicht gut an.

Karin schrieb
... was ich mit Perfektion meinte ist, dass ich den Anschein bekomme, dass ich nicht willkommen bin, nur weil bei mir momentan vermutete Unstruktur herrscht.


Wir hier im Forum sind wirklich froh wenn wir einen neuen User zum Umdenken/Umstellung bewegen können, froh weil wieder mehrere Hunde das Glück haben um Stellungsgerecht zu leben,
leider ist das bei dir der Fall nicht, dein Interesse ist sicher da nur wie gesagt,
OHNE AUTO kannst du kein Führerschein machen.
Will von meine Seite nicht heißen das Du hier nicht Willkommen bist, aber wir können dir da nicht so Unterstützten, was mit Strucktur schon der Fall wäre, und Du kannst hier nicht so lernen was mit Struckturiertes Hausbestand schon wäre.
Ich hoffe, ich hab dir ein wenig deutlich machen können wie wir RS verstehen und Leben. :)
Liebe Grüße von Vera


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.






Folgende Benutzer bedankten sich: katinka7, Nanni, Redaries, CH-Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354880

  • CH-Karin
  • CH-Karins Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • aus Liebe und Respekt zum Hund
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 443
... so wieder da, gestern war noch Internetausfall....

versuche kurz zu antworten

@ redaries
ich könnte mir beides vorstellen, auch ein vorübergehendes beherbergen. Als meine Hündin Welpen hatte, habe ich sie t.w in einem extra umgebauten Raum gehalten....
An Reparaturwürfe hab ich nicht gedacht....
Bin nicht aktiv am Hündin suchen aber da meine gerade läufig ist und ich sicher keine Welpen absichtlich "produziere" von einer nicht MBH-Hündin aber an sich nicht abgeneigt wäre, Welpen zu beherbergen, habe ich eben meine Gedanken hierzu nieder geschrieben, da es gerade "aktuell" ist.

Carlita die vermutete VLH wird von Beginn an partnerschaftlich geführt. Sie ist eine erstaunliche Hündin und ich durfte schon viel mit ihr lernen.

Bei meiner ersten Vergesellschaftung von MBH und V3 war ich echt zu unerfahren und die äusseren Umstände waren ungünstig. Es war zwar sehr spannend und schön aber ich auch t.w total überfordert und ich hatte es total überstürzt.
Genau darum möchte ich lernen, Erfahrungen sammeln
Genau darum wäre es so wünschenswert für mich, wenn mein Hausbestand und einige Stammhunde eingeschätzt wären. Könnte passende Gruppen zusammenstellen und sehen, staunen und lernen.
... und dann, wenn die Zeit da ist, selber Struktur im Hausbestand aufbauen aber dazu brauche ich Zeit und mehr Erfahrung

@ Jasmin
danke für Deine Worte.
Ja genau, nun wohne ich total reizarm und schön abgeschieden. Seit kurzem ist es auch möglich Hundegruppen komplett getrennt von einander unter zu bringen. Meine Pension wäre nun RS tauglich. Ich habe aber keine finanziellen Reserven und auch keinen Mann, welcher den Haushalt mit finanziert und darum ist es für mich nicht möglich von jetzt auf gleich alles umzustellen.


Es ist echt schwierig, evt könnt Ihr mir ja sagen wie ich denn Eurer Meinung nach vorgehen soll!?
Vor 3 Jahren habe ich ohne Erfahrung Vergesellschaftet und bin gescheitert (ich, nicht die Hunde)
Nun möchte ich es "besser" machen, Erfahrungen sammeln und mein Wissen erweitern, merke aber, dass ich t.w nicht willkommen bin, weil ich keine Struktur Zuhause habe.
- irgendwie ist es verzwickt.

nun mein Antrag ist abgeschickt und ich werde sehen wie Ihr Euch entscheidet.
Falls Ihr mich aufnehmt, werde ich informiert, zu was ich Zugang habe? Mich interessieren momentan natürlich vor allem Videos. Videos von Einschätzungen, von passenden Hunden usw. und ich würde sehr sehr gerne wieder an die spannenden Workshops kommen.

wünsche allen einen schönen Tag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354885

  • CH-Karin
  • CH-Karins Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • aus Liebe und Respekt zum Hund
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 443
Liebe Vera

vielen Dank für Deine netten Worte und Erläuterungen. Habe es erst gerade gelesen und ich kann Dich/Euch gut verstehen.

fühle mich etwas fehl am platz auch etwas blöd, denn momentan möchte ich Eure wertvolle Hilfe diesbezüglich nicht (noch nicht) Momentan lebe ich schon so, wie Ihr es nicht unbedingt befürwortet. Es wäre aber schön, wenn ich lernen darf, denn wo ist so viel Wissen vereint wie bei Euch? - nirgends
Einige kennen mich ja noch von früher, ich bin ein sehr engagierter Mensch, bin ehrlich und mit Haut und Haaren an RS interessiert. Ich bin aber auch ein bisschen ruhiger und überlegter geworden und möchte es diesmal besser machen. Ich möchte viel lernen bevor ich wieder vergesellschafte aber wie soll ich lernen ohne eingeschätzte Hunde?

ich kann mir das sehr sehr gut vorstellen, dass man mit zunehmendem Wissen und Erfahrung richtig Mühe bekommt, den Anblick unpassender Hunde zu ertragen.
Ich sehe auch, dass ich Euch als RS-Gemeinschaft momentan wenig nütze ausser, dass ich Menschen in meinem Umfeld auf die Rudelstellungen aufmerksam machen kann, versuchen zu Hause etwas Struktur zu schaffen und einen kleinen finanziellen Beitrag leisten kann.

Gut möglich, dass ich es eines Tages auch nicht mehr kann...wenn es mir möglich ist Erfahrungen zu sammeln.
Ich sehe auch ohne RS-Wissen, dass gewisse Hunde"-Teams" nicht zusammen passen und finde es nicht schön.

ich hoffe meine ehrlichen Absichten werden bemerkt aber falls ich unter den gegebenen Umständen nicht willkommen bin im geschlossenen Bereich, werde ich dies akzeptieren. Das Ihr Euch schützt und auch t.w misstrauisch seit oder einfach keine Lust habt mit so unwissenden Menschen Euer Gedankengut zu teilen, kann ich verstehen und werde es akzeptieren.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354886

  • Redaries
  • Redariess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Irren ist nur menschlich....
  • Beiträge: 7948
  • Dank erhalten: 16467
du kannst dir ja schon einiges im offenen Bereich anschauen und durchlesen. Calua hat ja ein öffentliches Tagebuch angefangen, da sind auch Videos drin.

Im Grunde macht es nur Sinn als erstes, wenn du deine Hunde einschätzen lässt, dann kommst du für 3 Monate in den geschlossenen Bereich und kannst dort weiter lesen.

Und wie Vera schon sagte....lernen kannst du nur an deinen eigenen Hunden und mit ihnen auf WS.
Und wenn du mit deiner Mitte überfordert warst, dann überlege dir, ob du überhaupt einen passenden Zweithund dazu holst.

Eine Pension RS gerecht ausstatten ist nicht schlecht....allerdings trenne dich von dem Gedanken, das passenden Hunde per se sich immer gut verstehen und es immer harmonisch abgeht. Wenn du einen Leithund mit seinem Bindehund aus einem anderen Haushalt zusammen tust, muss der Bindehund sich gegenüber dem Leithund diszipliniert verhalten. Das kann auch schon mal laut werden.
Und was machst du mit Mehrhundebesitzern? Die Hunde kannst du keinesfalls trennen, in passende Gruppen aufteilen und danach wieder in ihren Hausbestand zurück lassen!
Also die Idee ist nicht schlecht, aber auch mit RS interessierten Menschen nicht umsetzbar.
Daniela

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."
Louis Armstrong

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nanni, Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354898

  • SM mit Tobi
  • SM mit Tobis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1457
  • Dank erhalten: 5649
Hallo CH-Karin,
obwohl auch ich einige Bedenken geäußert habe, die ich damit nicht abschwächen möchte, denke ich doch, daß Du wohl zum Lernen hier Mitglied werden kannst. (hoffe und vermute ich). Allerdings ist eine Aufnahme kein Ritterschlag-daß alles bei Dir, so wie es ist, wunderbar ist - Aber viele haben hier mit Unstruktur begonnen und sich langsam zu Struktur hin gearbeitet- mit Trennung nicht passender Hunde und evtl. langer Suche nach passendem Partner.
Ich glaube, Deine innere Haltung ist entscheidend. Und wenn für Dich, so wie Du es beschreibst, RS kein Gedankenspiel, sondern Tatsache ist, dann mußt zuallererst Du diese Tatsache Ernst nehmen und danach Handeln, immer Schritt für Schritt.
Und wenn Du das tust, wirst Du auch Unterstützung erfahren aber immer auch ehrliche , womöglich kritische Ansichten zu lesen bekommen- nimm das als eine Qualität dieses Forums.;)
Und nimm diese ehrlichen Ratschläge, Bedenken und Warnungen ernst.
... mach Dich auf den Weg.
Sabine M.
mit Bernersennhund Tobi NLH

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erneutes hallo aus der Schweiz 1 Jahr 8 Monate her #354902

  • Jasmin
  • Jasmins Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • NLH, stellungsfähig.
  • Beiträge: 2238
  • Dank erhalten: 4360
Karin, ich glaube, wir reden aneinander vorbei, denn bei RS ginge es um DEINE Hunde, nicht um Pensionshunde. Denn letzteres wäre nach RS bei Dir gar nicht umsetzbar.
Herzlichen Gruß
Jasmin

NLH - Loui, * 2010, 65 cm, 30 kg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: caluaBerichte und InformationenLiLumehrLilaMel11
Ladezeit der Seite: 0.489 Sekunden