Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: ...wie sag ich's meinem...

...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124241

  • Japanerin
  • Japanerins Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1101
  • Dank erhalten: 4345
Hallo,
bin ja noch ganz frisch hier aber habe doch schon einiges umgesetzt .
zur Zeit arbeiten wir an der Entschleunigung.
Jetzt stellt sich für mich aber doch die Frage: macht es Sinn, in die Diskussion mit den Leuten zu gehen, die ich jetzt so plötzlich verprelle mit meinem Verhalten (kein Hundekontakt) ? Ich denke da an die Nachbarin mit ihren vier Hunden aber auch die Hundeschule, evtl. sogar den Züchter.
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, lieber einen Bogen machen und weiträumig meiden oder mal vorsichtig anklopfen, ob man vielleicht auf Verständnis oder sogar Interesse stößt.
lg Susi
]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: ...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124252

  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 8226
  • Dank erhalten: 9789
Unterschiedlich...
Ich persönlich habe es den Leuten erklärt, mit denen ich viel zu tun habe. Von anderen habe ich mich distanziert.
Liebe Grüße von Sanne


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: ...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124264

  • Lillifee
  • Lillifees Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2648
  • Dank erhalten: 14219
Ich habs dadurch ziemlich einfach, dass wirklich jeder in meinem Umfeld mitbekommen hat, dass ich ein echtes Sensibelchen habe. Ich sage jetzt einfach immer, dass ich gerade einen neuen Umgang mit ihr finde, der ihr mehr Selbstvertrauen gibt.

(Bei einem unruhigen Hund würde ich von Sicherheit geben sprechen, bei einem hibbeligen von Ruhe und so.)

Ich stosse fast immer auf Verständnis. Manchmal sogar auf Interesse. Dann beginne ich ein bisschen von Rudestellungen zu erzählen. Manchmal ergeben sich sehr unvermutet interessante Gespräche!

Hundeschule: das stelle ich mir in Gruppen echt schwierig vor! Wenn ich mir nicht zutrauen würde, das mit meinem Hund ohne Hundeschule hinzubekommen (und ich hätte meinen armen Hund völlig durchknallen lassen ohne Hilfe, weil ich leider weder Ahnung noch ein gutes Gespür für sie hatte als ich mir meinen Welpen geholt hab!!!) würde ich Einzelstunden versuchen ... wenns finanziell drin ist :dry:

Unterwegs erklär ich niemandem was :woohoo:
Für verrückt gehalten zu werden finde ich eher positiv. Ich bin ganz froh, wenn sich meiner NLH und mir nicht wie früher ständig irgendwelche Leute anschliessen, weil mein Hund der einzige ist, der deren distanzlosen Grobian keine ordentliche Ansagen macht :(
Lieben Gruß von Miriam mit
Samba N3 und Lilli NLH
Folgende Benutzer bedankten sich: Mel11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lillifee.

Aw: ...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124339

  • Yanos
  • Yanoss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1313
  • Dank erhalten: 3514
Hallo Susi,

ich habs hier relativ einfach. Die meisten Hundebesitzer in der Gegend kennen schon den unwirschen Dalmatiner, der am liebsten jedem Fremdhund, der ihm zu nahe kommt an die Gurgel geht :whistle: . Die meisten sind glaube ich glücklich, wenn wir einen Bogen schlagen ;) .
Bis jetzt habe ich nur mit einer Freundin über RS gesprochen, bzw. hab ich auch das Buch zum Lesen gegeben. Sie hat eine 15-jährige Hündin.die mit Yanos (RS?) gut auskommt. Wir rätseln immer gemeinsam, um die Stellungen unserer Hunde.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: ...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124400

  • Mel11
  • Mel11s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 6525
  • Dank erhalten: 27591
Tja Susi, haben wir auch schon öfter drüber gesprochen. Ich finde, das hängt von der Tagesform ab und davon, wen man gerade so vor sich hat.
Mit einigen Freunden habe ich drüber gesprochen. Die ohne Hund sagen Aha und das wars. Die mit Hund wollen es sich allesamt irgendwann mal angucken, da hör ich auch nie wieder was von. Eine Freundin mit zwei Hunden will davon nichts hören weil sie meint, sie hat ihre beiden ja gut im Griff und alles ist o.k.
Wenn wir hier spazieren sind dann halten wir ja jetzt immer viel Abstand ein, da ergibt sich kein Gespräch ;)
Wenn ich so richtig drüber nachdenke habe ich außer hier im Forum noch niemanden mit Zugang zu diesem Thema kennengelernt oder wirklich dafür interessieren können. Finde ich aber auch nicht mehr so schlimm, wir geniessen die einsamen Spaziergänge und ansonsten gibts ja auch andere Themen im Leben.... Manchmal finde ich es schwer,nicht richtig drüber reden zu können, weil es mich momentan alles sehr beschäftigt. Aber es gibt noch meine Mutter, die sich dafür interessiert. Sie war damals mit bei Maja und hat das Buch gelesen und findet alles sehr einleuchtend. Und meinen Mann, dem es auch einleuchtet aber der sich nicht soviele Gedanken darüber macht und der auch nur begrenzt Lust hat, da immer wieder drüber zu reden ;)
Abgesehen von der Überzeugungsarbeit finde ich es schwieriger, gewisse Hundekontakte zu umgehen. Dort habe ich es erklärt und sie meinen, es ist wieder eine meiner Marotten und wird sich geben. Denkste!! ;)
Liebe Grüße,
Melanie mit NLH und N3



In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: ...wie sag ich's meinem... 5 Jahre 5 Monate her #124420

  • Japanerin
  • Japanerins Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1101
  • Dank erhalten: 4345
mh, Melanie
Du sagst es ....die einsamen Spaziergänge genießen
Bei unseren Entschleunigungsspaziergängen hetzen im Moment eh alle an uns vorbei
lg Susi
]
Folgende Benutzer bedankten sich: Mel11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: caluaLiLuMel11mehrLila
Ladezeit der Seite: 0.236 Sekunden