Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Anfeindungen

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125635

  • cabixa
  • cabixas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Briard Hündin V3
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 246
Ist es nicht so das Menschen egoistisch sind.

Diese Menschen glauben sie handeln im Interesse ihrer Hunde und doch tun diese Menschen nur das um sich selber wohl zu fühlen.

Was ist mit den Hunden, die zu Agility, Hundesport und andere dem Hund unsinnige Beschäftigungen getrieben werden. Die es nicht mögen und es doch absolvieren müssen.( Ich meine dabei nicht die Hunde die für den Menschen arbeiten, da ich hier vermute, daß diese Hunde gezielt dafür auch gesucht wurden, so das man diese nicht dazu zwingen musste. Auch wenn hier definitiv nicht nach RS gearbeitet wird, haben diese Menschen bestimmt eine sehr gute Beobachtungsgabe.)

Was ist mit den Hunden auf unzähligen ''Hundespielwiesen'' , wo diese Hunde so schön spielen und wenn man dies beobachtet, kann man Vorhersehen das es Kracht und dann passiert es auch... und dann schreien die ach so klugen Hundebesitzer.

Was ist mit den Hunden, die so ''sozial'' sind, ohne Leine laufen, sich mit jedem Hund verstehen bzw. ignorieren und doch so traurig aussehen.

Was ist mit den Hunden die ''Probleme'' haben und von Hundeschule zu Hundeschule von Konditionierung zu Konditionierung müssen und doch nicht nach menschlicher ''Spur'' laufen.

Die Hunde der heutigen Zeit haben keine Aufgabe mehr. Hunde in der heutigen Zeit sind fehlende Partner, fehlende Geschwister, fehlende Kinder, Hobby etc.

Ist es da nicht an der Zeit den Hunden das zurück Zugeben was sie brauchen.
Ruhe, eine Gemeinschaft, gegenseitiges Vertrauen, gemeinsamen Halt.

Wir sehen jeden Tag wie RS das Verhalten von unsere Biggie verändert und uns Stück für Stück diese Gemeinschaft werden lässt.

Menschen sehen Sekunden, Minuten, Szenen, Verhalten ... und daraus Urteilen sie ohne sich weiter damit zu beschäftigen, zu hinterfragen, zu beobachten, zu vergleichen. Zu diesen Menschen zählen wir nicht mehr.
www.youtube.com/user/cabixaTV


Heike & Ingolf mit
Biggie , Briard - Mädel fauve , 2009
V3 ( stellungsschwach/dreist)

PLZ 04758 Oschatz
Folgende Benutzer bedankten sich: Karin, kripfe, Lillifee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125648

  • Paulinchen
  • Paulinchens Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 2

Was ist mit den Hunden, die so ''sozial'' sind, ohne Leine laufen, sich mit jedem Hund verstehen bzw. ignorieren und doch so traurig aussehen.



Ja, das ist tragisch.
Ich kenne so einen Hund.
Ein ganz liebe reizende Hündin.
Sie kann ohne Leine gehen. Hört auf's Wort, ohne Wenn und Aber.
Will einfach nur gefallen.
Geht jedem Streit aus dem Weg.
Jedoch, ihre Augen sind traurig, tief traurig und man kann sich des Gefühls des Mitleids nicht erwehren.
Sehr traurig, dass alles.
Folgende Benutzer bedankten sich: cabixa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125667

  • nott
  • notts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1000
  • Dank erhalten: 3551
Bloch ist ja in der Hundewelt sehr anerkannt. Mit hat seine Einstellung auch immer recht gut gefallen. Wie ich gehört habe, ist er RS gegenüber nicht positiv eingestellt. Aber wenn ich seine Ausführungen in dem Film mal umsetze,

Kopfhund = VLH
geselliger Typ = Bindehund
Seelchen - NHL

sind beide doch gar nicht so weit auseinander.

Zu dem Artikel - das ist einfach die Meinung einer Hundehalterin über eine Sache, der sie sich nicht öffnen kann oder will und auch nicht muss. Die Art und Weise ist eine andere Sache. Das kann man auch weniger aggressiv formulieren.
Ich finde, man sollte in allem kritisch bleiben. Nichts hat Allgemeingültigkeit, nichts ist für immer und ewig. Es gibt immer neue Erkenntnisse.
Viele Grüße
Marion
Folgende Benutzer bedankten sich: cabixa, Fuechschen, Lilianerose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125670

  • DiePodiBande
  • DiePodiBandes Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 44

cabixa schrieb:
Menschen sehen Sekunden, Minuten, Szenen, Verhalten ... und daraus Urteilen sie ohne sich weiter damit zu beschäftigen, zu hinterfragen, zu beobachten, zu vergleichen. Zu diesen Menschen zählen wir nicht mehr.


Moment mal *grübel* Aber genau so funktioniert doch die Einschätzung *kopfkratz*
Sekunden, Minuten, Szenen, Verhalten. Von einem Hund und dann mit einem weiteren. Dann steht das Ergebnis fest.
Viele Grüße

Nicole mit Jörg und der PodiBande

Joey, Podenco-Mix, geb. 04/2010, 15 kg, RS?
Struppi, Podenco Andaluz, geb. 03/2008, 18 kg, RS?
Fiby, Podenco Orito-Mix, geb. 08/2009, 6 kg, RS?
Maite, Podenco Ibicenco, geb. 02/2007, 25 kg, RS?
Sisca, Podenco-Mix, geb. 07/2013, 10 kg, RS?


*Liebe ist das Einzige was man beliebig oft teilen kann ohne das sie weniger wird*

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125679

  • calua
  • caluas Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 16020
  • Dank erhalten: 39116
DiePodiBande:

deswegen werden Gegenschätzuhunde eingesetzt.

Hunde erkennen sich, innerhalb von Bruchteilen von Sekunden.
Wir haben beobachtet,
daß Hunde sich am Bellen erkennen, ohne den anderen Hund zu sehen.

Manche Hunde sind so "verkorkst", daß sie sich für den Menschen nicht mehr erkennbar zeigen.
Hunde "enttarnen " solche Hunde, sofort.

Dazu benötigt man stellungsstarke , stellungsklare Hunde.
Solche werden beim Ws eingesetzt zum Gegenschätzen.

Hunde, die nicht durch Menschenhand verbogen worden sind.
Deswegen sind Hunde, die sich "immer gesellschaftskonform" verhalten,
auch nicht immer die geeigneten Gegenschätzhunde.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: dobokatze, cabixa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125680

  • kage
  • kages Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 15918
  • Dank erhalten: 25673
Hallo Neulinge,

wir haben uns - bei Gründung dieser Homepage Mai 2012 - das Ziel gesetzt, ein Forum rein für das Leben mit strukturiert lebenden Hunden einzurichten und unsere Erfahrungen - positiv wie negativ im Erlernen - an die nächste Menschengeneration weitergeben zu können. Genau so wie es der Großvater vom Karl Werner, für seinen Sohn getan hat und der wiederum für seinen Sohn gemacht hat.

Wir setzen uns mit keinem Hundefachmann auseinander,auch nicht mit deren Berichte. Wir wissen genau über was wir schreiben und wissen über was die Verhaltensforschung schreibt.

Es hat mit dem Wissen hier nichts zu tun und auch das Fundament ist nicht vergleichbar.

Wer Spaß an Struktur lebenden Hunde hat und vor allem im Einklang mit dem Hund leben möchte,wird sich hier zu Hause fühlen, wer es nicht hat, der kann in seiner bisherigen Hundewelt und dessen Verständnis bleiben.

Würde mich nur freuen, wenn solche Menschen erst einmal noch viel länger sich einlesen und nicht unsere Zeit stehlen und vor allem unseren Gegenschätzhunden. Völlig unverständlich: Wieso kommen Menschen mit ihren Hunden zu unseren WS und ärgern sich hinterher über das Ergebnis.

Wir bauen für Menschen keine künstliche Hundewelt, in der sie sich egoistisch emotional wohlfühlen können.

Denkt bitte alle vorher gründlich nach bevor ihr zu uns kommt, ob es Euch wirklich um Eure Hunde geht. Und Trainer die nach dem Workshop ihre Felle wegschwimmen sehen, haben einfach noch nicht einmal die Grundlage in seinen Auswirkungen verstanden.

Wir benötigen keine Massen, wir arbeiten vor allem an einer gesunden Wissens-Basis, mit der, die nächste Menschengeneration etwas anfangen kann.

Menschen die nichts mit RS anfangen können, werden einfach wieder gehen und wir löschen die aus unseren Reihen.

Uns interessieren solche Menschen nicht, weil alles Geschreibsel gegen uns, ist reine Zeitvergeudung und prallt von uns ab, weil wir das Gegenteil täglich erleben dürfen.

Warum erleben dies einige und nicht alle. Weil konsequent offen zu seinen auch unterbewußten Fehlern zu stehen , eher eine menschliche Rarität als eine Massenbewegung ist.

Wäre schön wenn die Neuen hier mit unseren Vorstellungen konform gehen könnten und wir uns wieder der vererbten Rudelstellung der Hunden widmen könnten.
Barbara Ertel
Nachrangrudel aufgebaut aus Welpen geboren in strukturierten Würfen
MBH geb. 28.12.2012 _ stellungsstark
Wurf : kompletter Vorrang
Mutter N2 - Vater NLH -
Hausbestand beim Züchter kompletter Nachrang
N2 geb. 23.05.2013 _ stellungsstark _
Wurf: perfekter Wurf - komplett alle 7 Stellungen
Mutter MBH - Vater VLH
Hausbestand: Mutter MBH
N3-NLH geb. 18.10.2013 _ stellungsstark
Wurf: kompletter Nachrang + V3 Stellung
Mutter: MBH - Vater: VLH
Hausbestand: beide Elternteile

Menschliche Achtung gegenüber Hunden bringt den Hunden mehr als menschliche Liebe zu Hunden
Folgende Benutzer bedankten sich: Arwen, Karin, dolly, beaste, Mari, Aba, Minna, Schmuserotti, Jasmin, Dagmar und 2 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125684

  • kripfe
  • kripfes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2252
  • Dank erhalten: 4602
der für den Mensch unbequeme Weg ist meist nicht der, den die Masse gehen möchte, seis bei den Hunden oder den Kindern... da muss man auf sich selbst hören und nur dann kann man auch solche Wege begehen!

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin
Folgende Benutzer bedankten sich: Supersuse, cabixa, Lillifee, Lilianerose

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125688

  • cabixa
  • cabixas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Briard Hündin V3
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 246
@ DiePodiBande

Die Einschätzung erfolgt Aufgrund eines jahrzentelang erworbenen Wissens über die Rudelstellung. Hier wird doch kein Urteil gebildet, sondern etwas festgestellt. Und Barbara stellt das doch nicht HoppPalaPopp fest. Dies konnten wir auf dem Workshop beobachten. Es ist manchmal einfach, wie bei unserer Biggie und manchmal eben schwieriger.

Ich bilde mir aber kein Urteil darauf nur weil ich eben nur Sekunden, Minuten, Szenen, Verhalten ... gesehen habe. Jetzt liegt es an mir mich darauf einzulassen und mich damit zu beschäftigen, zu hinterfragen, zu beobachten, zu vergleichen... und dann kann man erst zu einem Urteil gelangen.

Und so sind wir auch zu unserem Urteil gelangt. Jeder neuer Tag bestätigt uns, daß das Wissen der RS für uns sehr wichtig ist. Auch wir sind von Hundeschule zu Hundeschule und haben eine Konditionierung nach der anderen durch und das ''Problem'' wurde dadurch nicht gelöst. Erst jetzt wo wir verstehen und danach handeln, stellen sich Verbesserungen ein und diesen Weg gehen wir weiter. :P
www.youtube.com/user/cabixaTV


Heike & Ingolf mit
Biggie , Briard - Mädel fauve , 2009
V3 ( stellungsschwach/dreist)

PLZ 04758 Oschatz
Folgende Benutzer bedankten sich: Supersuse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125690

  • Beagle
  • Beagles Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 7
:thumb:
Wir waren mit einer Gruppe von 10 Hunden beim einschätzen, kann ich jedem Hundehalter nur empfehlen! Wir hatten einen Schäferhund dabei wo man dachte das geht mit gar keinem Hund, Barbara entlarfte Ihn als NLH zwar zu hektisch u. zu schnell aber seid wir Ihn mit seinem passenden Hund laufen lassen einfach nur super :-) :lol: :lol:

Der zweite Schäferhund den wir dabei hatten ist ein V2 aber er dachte er ist ein VLH, er läuft jetzt mit einem echten VLH (von Barbara eingeschätzt) und seine Besizerien ist begeistert denn das was der VLH Ihrem Hund beigebracht u. erarbeitet hat, hätte Sie nie geschafft! :lol: :lol:
Sammy geb.8.2006
MBH stellungsstark
40 cm 20 kg

"Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten"
Folgende Benutzer bedankten sich: Karosa, Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beagle.

Aw: Anfeindungen 5 Jahre 3 Monate her #125704

  • AlGla
  • AlGlas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Mensch
  • Beiträge: 496
  • Dank erhalten: 106
Ich habe mich schon lange hier nicht mehr zu Wort gemeldet, aber bei diesem Blogpost habe ich im Zuge einer "Blogparade" auch mal einen Kommentar abgesetzt [unter AHB-Blog(g)er], der unglaublicherweise auch freigeschalten wurde.
VlG von Alex (BJ80), Adelhaid und Selma
»Es gibt ebensowenig 100 %ige Wahrheit wie 100 %igen Alkohol.« (Sigismund Freud)
www.adelhaid.de | www.blog.adelhaid.de | www.n8ruh.blogspot.de
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Das Buch zur Seite: www.tredition.de/?books/ID21559/Der-Vers...sschluessel-zum-Hund
Folgende Benutzer bedankten sich: Karosa, calua

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: caluaLiLuMel11mehrLila
Ladezeit der Seite: 0.367 Sekunden