Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: RS und Erziehung....

RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129579

  • anastasia44
  • anastasia44s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 35
Ich bin erstmal absolut neu hier und ich bin auch absolut neu, was die RS angeht. Meine Hunde, drei an der Zahl, sind weder eingeschätzt noch möchte ich rumrätseln, was sie wohl sein könnten.

Meine älteste Hündin ist nun schon 9 Jahre bei mir und bislang habe ich sie ja "normal" gehalten. auch meine beiden anderen sind erstmal bei mir konservativ gehalten worden.

Nun bin ich beim Lesen über RS darüber gestolpert, dass Hunde die in "ihren" Stellungen leben, eigentlich nicht erzogen werden müssen, weil das die anderen übernehmen.
Was ist denn nun damit gemeint?

Ich finde es ganz angenehm im Zusammenleben mit meinen Hunden, dass sie bsw. nach dem Spaziergang noch kurz zu mir kommen, um sich das Halsband abnehmen zu lassen. Dass sie wissen, wenn ich mit dem Handtuch komme, dass sie mir nacheinander, ohne Widerstand, alle Pfoten anheben. Dass sie erst dann ins Bett dürfen, wenn ich drin liege. Das ist ja Erziehung! Fällt das dann weg? ist das zuviel?
Juli, 9 Jahre, * 28.03.2005, Husky-Schäfer-Mix, RS ?
Lilli, 7 Jahre, * 28.09.2007, Parson-Russel-Terrier, RS ?
Pauli, 1 Jahr, * 15.09.2013, Labrador, RS ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129583

  • Sabuco
  • Sabucos Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2092
  • Dank erhalten: 1157
Du musst zwischen Menschenwelt und Hundewelt unterscheiden.

Alles, was sich in der Menschenwelt abspielt (Bett- oder Couch, Pfoten abtreten, Leinenpflicht, Straßenverkehrsregeln etc.) läuft bei passenden Hunden genauso ab, wie bei chaotischem Hundebesatz. Diese Erziehung ist bei allen Hunden identisch notwendig. Das einzige, was sich im Rudel ggf. ändert, ist die Reihenfolge in der jeder dran ist.

Alles, was die Hunde innerhalb seines passenden Hausbestandes untereinander angeht, lässt man die Hunde auch untereinander selbst regeln und mischt sich als Mensch nicht unnötig oder sogar zerstörerisch ein. Dies kann natürlich auch Dinge betreffen, die in der herkömmlichen Szene unter Erziehung fallen.

Ohne die Stellungen seines Hausbestandes zu kennen, ist es folglich schwierig, zu erkennen, was man als Mensch regeln kann/soll und was nicht.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sabuco.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129633

  • Aleatra
  • Aleatras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1042
  • Dank erhalten: 1306
Wie würde es bei Einzelhaltung ablaufen? Da fehlt ja das Rudel oder die anderen Hunde. Was kommt nach der RS noch zu den normalen Erziehungsmethoden hinzu?
Denn Außenreize beschreiben fällt wohl in die Menschenwelt, nicht wahr?
Liebe Grüße
Alex

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129638

  • calua
  • caluas Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 16102
  • Dank erhalten: 39617

anastasia44 schrieb:
Nun bin ich beim Lesen über RS darüber gestolpert, dass Hunde die in "ihren" Stellungen leben, eigentlich nicht erzogen werden müssen, weil das die anderen übernehmen.
Was ist denn nun damit gemeint?

Ich finde es ganz angenehm im Zusammenleben mit meinen Hunden, dass sie bsw. nach dem Spaziergang noch kurz zu mir kommen, um sich das Halsband abnehmen zu lassen. Dass sie wissen, wenn ich mit dem Handtuch komme, dass sie mir nacheinander, ohne Widerstand, alle Pfoten anheben. Dass sie erst dann ins Bett dürfen, wenn ich drin liege. Das ist ja Erziehung! Fällt das dann weg? ist das zuviel?



ich habe fünf strukturierte Hunde in einem NAchrangteilrudel.
da ich ihre Stellungen weiß, halte ich mich an bestimmte Regeln,
z.B. die Reihenfolge der Futtervergabe.
Diese Reihenfolge ist durch die Stellungen festgelegt,
und die Reihenfolge wird durch die Hunde selber auch eingehalten, z.B. beim nach draussen gehen, also: wer geht zuerst, wer folgt dann, wer geht zuletzt etc.

Genau so ist es, wenn wir rausgehen, und ich mit den Geschirren bzw. Halsbändern daherkomme.
Die Hunde wissen ganz genau, wann wer dran ist.
das habe ich ihnen nicht beigebracht,
das halten sie von selber ein.

Wenn ich z.B. den ersten Futternapf auf den Boden stelle, geht selbstverständlich der MBH zum Napf und frisst.
Die anderen Hunde würden niemals auf die Idee kommen, und zum ersten Napf hingehen.
Alle wissen - und das wissen sie und ist nicht beigebracht - wann wer sein Futter bekommt.

Mit der Sache mit den Pfoten abwischen:
das habe ich in der Zeit, als ich noch nichts von RS wußte, meiner V3 beigebracht.
Sie geniesst das Abtrocknen sehr.

Also habeich mir das zunutze gemacht:
ich trocknete immer erst V3 ab, udn alle Hunde schauten zu.
Genau so habe ich es mit dem Krallenschneiden gemacht, V3 schnitt ich die Krallen, udn alle schauten zu.

ich kann völlig relaxt alle Hund abtrocknen, ohne , daß ich es ihnen hätte beibringen müssen,
ich kann allen gemütlich die Krallen schneiden, ich kann alle verarzten, wenn sie mal etwas haben,
alles kein Problem.
und nichts davon ist anerzogen.


Aleatra, wenn der Außenreiz ein Hund ist, dann ist es nicht mehr Menschenwelt.... :lol:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: tamtam14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129667

  • Aleatra
  • Aleatras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1042
  • Dank erhalten: 1306

calua schrieb: Aleatra, wenn der Außenreiz ein Hund ist, dann ist es nicht mehr Menschenwelt.... :lol:


Ja, da hast Du Recht :)

Nein, ich meinte das allgemeine Beschreiben. Wenn ich z.B. Autos, Personen oder was auch immer beschreibe.
Liebe Grüße
Alex

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129674

  • Welsheltie
  • Welshelties Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3958
  • Dank erhalten: 18411
Mich beschäftigt gerade nach dem Lesen hier eine (vielleicht dumme?) Frage: wer geht denn bei der Kombination NLH/N3 zuerst nach draußen? Ich denke mal, erst der Mensch, dann der Leithund oder der ihm eigentlich vorauslaufende N3? Wie ist das, wenn der N3 noch ein Welpe ist??
Gruß von Heidi



Valja Sheltie, 6 Kg *11/2013 N3
Carlino Welsh Terrier, 9,5 Kg *3/2009 NLH

Rico Welsh Terrier 2002 - 2008
auch für immer im Herzen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129679

  • caro
  • caros Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 765
  • Dank erhalten: 1181
ähm also ich denke trotzdem erst der nlh und dann n3.
ok bei mir ist es auch so das ich mir gar keine gedanken darum gemacht habe ob ich zuerst gehe und dann mbh und v3 weil ich der jenige bin der die tür schließen muss.
ich stehe an der tür und warte bis die draußen sind und dann warten mbh und v3 auf mich bis ich da bin :whistle: hm ist das falsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von caro.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129681

  • calua
  • caluas Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 16102
  • Dank erhalten: 39617
Welshsheltie,
das entscheidet dein NLH.

Bei uns ist es so:
Als N3 als Welpe zu uns kam, entschied NLh: du bist zu klein, ich muss dich schützen, du gehst hinter mir.
also war es so: zuerst ich, dann NLH, dann N3.

Irgendwann protestierte N3 dann: ich bin groß, ich kann das!
NLH sagte: nein, das entscheide ich.
Also bleib die Reihenfolge so.

Und jetzt manchmal geht N3 vor. z.B. , wenn NLh und N3 nachts mal Pipi müssen.
Dann gehe ic vor, mache die Türe auf - und sehe, wie NLH stehen bleibt, N3 bleibt auch stehen, und dann geht N3 langsam vor, und NLh folgt ihr gähnend.


Bei allen anderen dingen ist die Reihenfolge aber: erst NLH, dann N3.
also Futter, Halsband, Abtrocken, u.s.w.: erst NLH, dann N3.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Welsheltie, Lillifee, tamtam14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von calua.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129688

  • Karosa
  • Karosas Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 15647
  • Dank erhalten: 14139
Bei dem Begriff Erziehung muss man differenzieren, ob man das Gewöhnen an alltägliche Dinge meint und das befehlsmäßige Konditionieren auf Hundeplatzdinge, das unbedingte Gehorchen auf Befehle.

Rudelstellungen beschäftigt sich lediglich mit dem Gewöhnen an Alltagsdinge, wobei jeder Halter da andere Anforderungen hat.

Was wir ablehnen, ist das der Hund darauf konditioniert wird, tagein tagaus nur die Bedürfnisse seines Halters zu befriedigen, sinnlosen Sport zu betreiben, ohne seine Natur als Hund ausleben zu dürfen.
Liebe Grüße
von Karosa



In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


www.tredition.de/?books/ID21559/Der-Vers...sschluessel-zum-Hund
Folgende Benutzer bedankten sich: kristinmitpodi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Karosa.

Aw: RS und Erziehung.... 5 Jahre 5 Monate her #129691

  • caro
  • caros Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 765
  • Dank erhalten: 1181
calua,jetzt muß ich auch mal grade ne frage loswerden,also die reinfolge ist bei uns bei allen dingen klar geregelt.
aber ich schaffe es nicht die kleine v3 davon zu überzeugen das die mbh zuerst die treppe runter oder rauf geht.
auch wenn mbh es schafft zuerst rauf zu gehen hat die kleine so ein tempo drauf das sie dann schon oben wartet. sie laüft dann aber nicht vorher in die wohnung sie wartet.
ich habe bei ihr auch das gefühl das sie es gar nicht anderest kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: caluaLiLuMel11mehrLila
Ladezeit der Seite: 0.283 Sekunden